Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


HONOURED WITH

SEVERAL AWARDS

Z O T L Ö T E R E R

S M A R T  -  E N E R G Y  -  S Y S T E M S

   

KLEINWINDKRAFTANLAGEN

generieren vorwiegend in der kalten Jahreszeit, wenn der Energiebedarf in unseren Haushalten für Heizung und Beleuchtung ansteigt, vermehrt Ökostrom.

arbeiten nahezu wartungsfrei.

lassen sich sehr gut mit einer Wärmepumpe zum Beheizen Ihres Eigenheims kombinieren.

gibt es in unterschiedlichen Bauformen: Grundsätzlich gilt je geringer die Anzahl der Rotorblätter gewählt wird, umso höher ist die Rotor- und Generatordrehzahl und somit auch die Effizienz der Anlage für die Ökostromgewinnung.

 

 

 

 

   

   

   

   

   

   

Technische Daten unserer Kleinwindkraftanlage in Obergrafendorf:

Rotordurchmesser: 8,4m          Masthöhe: 14m

Schnelllaufzahl: 11                      Leistungsbeiwert: 0,41

Elektronische Rotordrehzahlbegrenzung ab 7m/s Windgeschwindigkeit

Geräuschpegel in 10m Entfernung: <48dB

Jahresarbeitsvermögen (bei einer mittleren Windgeschwindigkeit von 3,7m/s): rund 5.300kWh

Errichtungskosten (2011): 33.000€

Betriebskontrolle: Optisch und Akustisch

Wartungsaufwand: jährl. Inspektion aller Komponenten

    

    

Die elektrische Leistung einer Windkraftanlage berechnet sich aus der Erntefläche (Rotorfläche), der Windgeschwindigkeit und dem Gesamtwirkungsgrad. Das erzielbare Jahresarbeitsvermögen ergibt sich aus der elektrischen Leistung und den äquivalenten Volllaststunden. Eine auf die Windverhältnisse des Standorts bezogen dimensionierte Kleinwindkraftanlage erreicht etwa 1000 äquivalente Volllaststunden pro Jahr.

 

Für Beratung, Planung und Projektdurchführung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

© ZOTLOETERER All Rights Reserved   -   IMPRESSUM   -   KONTAKT   -   FIRMEN-PORTRAIT   -   PHILOSOPHIE   -   PUBLIKATIONEN