Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


HONOURED WITH

SEVERAL AWARDS

Z O T L Ö T E R E R

S M A R T  -  E N E R G Y  -  S Y S T E M S

   

GRAVITATIONSWASSERWIRBELKRAFTANLAGEN

eignen sich hervorragend für die dezentrale Ökostromversorgung von Einfamilienhäusern, Reihenhäusern, Kleinbetrieben (Hotel, Schule, Bürogebäude, Landwirtschaftlicher Betrieb, Sägewerk, usw.) und technischen Anlagen (Wasseraufbereitungsanlage, Kläranlage, Pumpstation, Sendeanlage, Messanlage, usw.).

ermöglichen in Zukunft das bisher ungenutzte Wasserkraftpotential an unzähligen Sohlstufen unserer Fließgewässer im Sinn der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie zu erschließen.

sind für Fische stromaufwärts und stromabwärts durchgängig und belassen das Fließgewässer in seiner ursprünglichen Form.

generieren einen zusätzlichen Lebensraum für gewässerspezifische Kleinlebewesen und Fische, die einen hohen Sauerstoffgehalt im Wasser benötigen (Bachflohkrebse, Koppe, Forelle, usw.). 

 

 

       

Technische Daten unserer 10kW-Gravitationswasserwirbelkraftanlage in Obergrafendorf:

Fallhöhe: 1,5m

Durchflussmenge: 0,9m³/s

Turbinenwirkungsgrad: 80%

Elektrische Leistung: 8,3kW

Jahresarbeitsvermögen (ist abhängig von den jährlich schwankenden Niederschlagsmengen): rund 55.000kWh

Errichtungskosten (2005): 60.000€

Betriebskontrolle: mit Webcam

Wartungsaufwand: jährlicher Getriebeölwechsel

   

    

Die elektrische Leistung einer Wasserkraftanlage berechnet sich aus Durchflussmenge, Fallhöhe und Gesamtwirkungsgrad. Das mittlere Jahresarbeitsvermögen ergibt sich aus der elektrischen Leistung und den äquivalenten Volllaststunden. Normalerweise wird eine Wasserkraftanlage für etwa 5000 äquivalente Volllaststunden pro Jahr ausgelegt. 

 

 Für Beratung, Planung und Projektdurchführung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

   

    

PS: Um für Sie die im Diagramm oben angeführten Jahresenergieerträge aus den Jahren 2006 bis 2015 nachvollziehbar zu bestätigen, wollen wir hier noch die offizielle Jahresenergieerträge (unser Ökostromabnehmer ist die OeMAG) unserer 10kW-GWVPP in einem niederschlagsreichen Jahr mit 63.265kWh von Oktober 2012 bis September 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 


und in einem niederschlagsarmen Jahr mit 50.911kWh von Oktober 2014 bis September 2015 anführen. Die im Diagramm angeführten geringeren Jahresenergieerträge sind auf Instandhaltungsarbeiten am Werkskanal - an dem unsere 10kW-GWVPP mit weiteren 4 herkömmlichen Wasserkraftanlagen betrieben werden - zurückzuführen. Fazit - eine korrekt dimensionierte und installierte GWVPP erreicht wie jede andere korrekt dimensionierte und installierte Wasserkraftanlage eine gute Analgenauslastung mit etwa 5000 (oder auch mehr) Volllaststunden pro Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier der erfreuliche Jahresökostromertrag mit 63.581kWh von Oktober 2015 bis September 2016.

 

 

 

© ZOTLOETERER All Rights Reserved   -   IMPRESSUM   -   KONTAKT   -   FIRMEN-PORTRAIT   -   PHILOSOPHIE   -   PUBLIKATIONEN